26.08.2019
Französisch einmal anders
Gerhart-Hauptmann-Mittelschule Limbach-Oberfrohna info@ghmslo.de
Home

Was war bei uns los (Archiv)

Fotos

Anfahrtsskizze

SiteMap

Impressum

Geographie


Wenn Sie GoogleEarth
installiert haben, können Sie diesen
Placemark
nutzen um zu unserer Schule zu reisen.

oder Sie benutzen den Link zu Google Maps.


France-Mobil hält an der Oberfrohnaer Hauptmannschule


Limbach-Oberfrohna. Sindy bekommt den Ball zugeworfen. Sie muss schnell auf Französisch sagen, wie sie heißt. Gleich darauf hören die Kinder der 6b der Oberfrohnaer Gerhart-Hauptmann-Mittelschule, wie die Buchstaben des französischen Alphabets ausgesprochen werden. Fanny gefallen die HippHopp-Songs mit keltischem Einschlag, die von einer CD erklingen.


Helene Tabourier hat mit dem France-Mobil in der Limbach-Oberfrohnaer Gerhart-Hauptmann-Schule Station gemacht. -FOTO: ANDREAS SEIDEL

Bei dem nicht alltäglichen Französischunterricht von Helene Tabourier hatten gestern auch die beiden zwölfjährigen Mädchen viel Spaß. "Ich will bei den Schülern die Neugier auf die Sprache wecken. Die Kinder sind sehr aufgeschlossen und lassen sich deshalb begeistern", erklärt die Französin. Die Fremdsprachenassistentin steuert seit vorigem August mit dem France-Mobil Schulen in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt an. Mit dem Projekt wirbt sie für die französische Sprache und Frankreich. Es basiert auf einer Initiative der französischen Botschaft in Deutschland und des Französischen Instituts in Leipzig. Finanziell unterstützt wird es von der Robert-Bosch-Stiftung und Sponsoren. Lehrerin Christine Rost findet die Aktion gut: "An unserer Schule bieten wir ab der siebten Klasse Französisch als abschlussbezogene zweite Fremdsprache an. Bei so einer Gelegenheit können die Kinder die Fremdsprache einmal von einer Muttersprachlerin hören." Dass Helene Tabourier ihre Schulstunde mit viel Witz und Spielen gestaltet, kommt bei den Kindern natürlich an. Fanny und Sindy sind begeistert. "In Geografie haben wir schon einiges über Frankreich und Paris gelernt. Die Sprache möchte ich schon lernen", sagt Fanny. Auch ihre Freundin nickt: "Mir gefällt am besten die Aussprache."

Freie Presse 27.02.2004 (SO)


gunther logo  Letzte Änderung: 05.11.2007 - 07:31:46