14.12.2019
Bundesgartenschau 2007
Gerhart-Hauptmann-Mittelschule Limbach-Oberfrohna info@ghmslo.de
Home

Was war bei uns los (Archiv)

Fotos

Anfahrtsskizze

SiteMap

Impressum

Geographie


Wenn Sie GoogleEarth
installiert haben, können Sie diesen
Placemark
nutzen um zu unserer Schule zu reisen.

oder Sie benutzen den Link zu Google Maps.


Am 5. Juni 2007 waren die 5. Klassen zu Besuch auf der Bundesgartenschau in Ronneburg.



Im Rahmen des Geografieunterrichtes führten die beiden Klassen 5 eine Exkursion zum Thema "Die natürliche Umwelt" , Beispiel: Rekultivierung durch.
Herr Erben vom Schullandheim "Junge Touristen" Gera führte jede Klasse ca. 90 Minuten durch das BuGa-Gelände.



Die Schüler erfuhren etwas über den Abbau und die Verwendung von Uranerz.



Auf dem Entdeckerturm zeigte uns Herr Erben, wo früher im Tagebau und auch unter Tage das gefragte Erz abgebaut wurde und wie unwirtlich die Gegend bis 1990 aussah.



Hier sehen wir die Lichtenberger Kanten. Sie sind Teil des rekultivierten Geländes.
Am linken Bildrand waren früher riesige, radioaktiv belastete Abraumhalden.



In einem Teil des BuGa-Geländes ist Sanierungstechnik ausgestellt.



Ganz schön groß so ein Doozer!



In eine Baggerschaufel passt sogar die ganze Klasse 5a!



Heute sieht das ehemalige Bergbaugelände der Wismut doch viel einladender aus.



Nach den beiden Unterrichtseinheiten mit Herrn Erben bekam jeder Schüler ein Arbeitsblatt. Die erste Aufgabe bestand darin, einen Kurzbericht über die Rekultivierungsmaßnahmen zu verfassen.
(Hier glühen schon die Stifte!)



Hier ist mitten auf einer grünen Wiese nachempfunden, wie die Gegend vorher aussah...



... und nun grünt und blüht es überall.





Die Planer der Bundesgartenschau haben (natürlich stark verkleinert) die beiden ehemaligen Abraumkegel nachempfunden.



Natürlich war auch Zeit für Abstecher auf diverse Spielplätze - hier ist z.B. einer im Gessental. (Hintergrund: Drachenschwanzbrücke)



Vollgepackt mit neuem Wissen, schönen Erlebnissen und Eindrücken kehrten wir nach Limbach-Oberfrohna zurück.
Unser Dank gilt den vielen Muttis, die als Begleiterinnen an der Exkursion teilgenommen haben.

Die Fachlehrerinnen Geografie Frau Adam und Frau Wilske


gunther logo  Letzte Änderung: 05.11.2007 - 07:31:47